Kurkuma Latte oder „Goldene Milch“

Kurkuma Latte, goldene Milch ,…schon mal gehört? Das Getränk ist grad in aller Munde und auch wir sind auf den Geschmack gekommen.

Der Name goldene Milch kommt von der gelb-goldigen Farbe, die der Kurkuma gibt. Kurkuma kennen wir sonst eigentlich aus der indischen Küche – dort wird der Gelbwurz sehr gerne für Hauptgerichte, Suppen oder auch Getränke („Lassi“) verwendet. Auch in der indischen Heilkunst Ayurveda ist das Gewürz vertreten. Schwere Gerichte werden durch das Gewürz leichter verträglich, denn die Inhaltsstoffe regen die Fettverdauung an.

Gerade im Winter sind Gewürze, wie Ingwer oder Kurkuma hilfreich – denn sie haben durch ihre ätherischen Öle eine wärmende Wirkung. Wir haben es ausprobiert und sind wirklich begeistert – jetzt wird’s wohl am Abend statt einer Tasse Tee öfter mal eine goldene Milch geben 🙂

 

Rezept (für 2 Personen)

  • 450 ml ungesüßter Pflanzendrink, z.B. Haferdrink
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Kurkuma gemahlen
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 kleines Stück Kurkuma ganz (ca. 1 cm)
  • 1 kleines Stück Ingwer ganz (ca. 1 cm)
  • 1 Prise Pfeffer

Für die Kurkuma Latte den Pflanzendrink in einem Topf erwärmen, aber nicht kochen. Kurkumapulver, Honig und Zimt dazurühren. Kurkuma und Ingwer schälen und dazugeben. Ca. 5 Minuten unter Umrühren auf kleiner Flamme lassen. Mit einer kleinen Prise Pfeffer abschmecken. Kurkuma- und Ingwerstück entfernen, dann die goldene Milch in Tassen füllen und genießen 🙂

 

Quellen: https://www.bzfe.de/inhalt/kurkuma-29062.html

Teilen

Post a comment

Ich akzeptiere