Valentinstags-Flammkuchen

Zutaten 

Für den Teig

  • 150 g Weizenmehl Type 480
  • 150 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 1 Pkg. Trockengerm
  • 3 EL Rapsöl
  • 1 Ei
  • 150 ml Wasser
  • ½ TL Salz

Für den Belag 

  • 100 g Rote Rüben Humus
  • 2 Karotten (besonders schön sind gelbe oder violette Karotten)
  • Eine Hand voll Brokkoliröschen
  • 100 g Kichererbsen (Dose oder Glas)
  • 1 EL Rapsöl
  • Weitere Zutaten nach Wahl – z.B. Süßkartoffeln, Zwiebel, Lauch, Zucchini, etc.

Zubereitung

Mehl mit Trockengerm, Öl, Ei, Wasser und Salz mit den Knethaken eines Handrührgeräts zu einem Teig vermengen. Dann mit den Händen nochmals durchkneten. Teig in einer Schüssel mit einem Tuch abdecken, zur Seite stellen und ruhen lassen (am besten 30 Minuten).

In der Zwischenzeit Karotten in Scheiben schneiden, Brokkoli in kleine Röschen zerteilen und Kichererbsen kalt abwaschen. Gemüse und Kichererbsen in eine Auflaufform geben, mit Öl beträufeln und bei 200° C im Backofen bei Ober- und Unterhitze 10 Minuten backen.

Nun den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit einem Messer zu einem Herz schneiden. Den Teig vorsichtig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und ebenfalls in den Ofen geben – der Teig ist in ca. 7 Minuten fertig, je nachdem wie dünn man ihn ausgerollt hat. Man kann den Teig im Ofen auch bereits mit ein paar Kichererbsen „beschweren“ damit er keine Blasen bekommt.

Teig und Gemüse aus dem Ofen nehmen. Den Teig mit Rote Rüben Hummus bestreichen und dann mit dem Ofengemüse und den Kichererbsen belegen und genießen. Den Schatz damit überraschen 😉

 

Bei Fragen bzgl. Allergenen stehen wir gerne zur Verfügung!

Teilen

Post a comment

Ich akzeptiere