Fischburger mit Wedges

Zutaten für 3 Portionen

 

  • 3 Stück Vollkornweckerl
  • 2 Fleischtomaten

 

Fischlaibchen

  • 170 g Forellenfilet roh /geräuchert
  • 2 EL Petersilie gehackt
  • 1 Zwiebel
  • 60 g Vollkorn-Semmelwürfel
  • 50 ml Milch
  • 1 Ei
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Rapsöl zum Herausbraten

 

Rucolasauce

  • 125 g Magertopfen
  • 25 g Rucola
  • 1 TL Pesto grün (Basilikum/Rucola)
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer

 

Wedges

  • 450 g Kartoffeln
  • 2 EL Rapsöl
  • 3 Zweige Rosmarin frisch
  • Getrocknete Kräuter
  • Salz

Zubereitung

Wedges: Kartoffeln ungeschält gründlich waschen und in Spalten schneiden. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, mit dem Rapsöl beträufeln und mit Kräutern und Salz würzen. Im vorgeheizten Backrohr bei 180° Heißluft ca. 40 Minuten backen.

Fischlaibchen: Eventuelle Gräten im Fischfilet entfernen und zusammen mit der Petersilie mit dem Mixer pürieren. Die Semmelwürfel in etwas Milch einweichen. Zwiebel schälen und in einer Pfanne anschwitzen. Fisch, Semmelwürfel, Zwiebel vermengen und ein Ei hinzufügen. Salzen, pfeffern, Laibchen formen und in etwas Rapsöl langsam herausbraten.

Rucolasauce: Magertopfen zusammen mit Pesto, Rucola und Zitronensaft mixen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wichtig: erst zum Schluss zubereiten, da die Sauce vom langen Stehen bitter wird.

Fischburger: Vollkornweckerl halbieren und mit Rucolasauce bestreichen. Als nächstes mit frischem Rucola, dem Fischlaibchen, Tomatenscheiben und wiederum Rucolasauce belegen. Die Wedges heiß aus dem Rohr dazureichen.

Dazu passt: Ein Gurkensalat mit Schnittlauch oder Blattsalat

Für Fragen bezüglich Allergenen stehen wir gerne zur Verfügung.

Teilen

Post a comment

Ich akzeptiere